Presseberichte und Zeitungsartikel

zurück zur Übersicht

HAC-Konzert
Mit Musical- und Filmmusik
Main-Spitze vom 29.09.2008

dom. Den Vorurteilen, das Akkordeon sei ein verstaubtes und stilistisch festgelegtes Instrument, haben die Instrumentalisten des "Handharmonika- und Akkordeon-Clubs 1934 Rüsselsheim/Haßloch" (HAC) schon lange den Kampf angesagt. Vor allem mit den programmatisch gestalteten "Jahreshaupt konzerten" treten die Akkordeonisten nicht selten den Beweis an, dass ihr Instrument keineswegs nur zu volkstümlichen Schunkelmusiken taugt, sondern vielseitig einsetzbar für konzertante Erlebnisse sorgen kann. Auch das Jahreskonzert am Samstagabend in der Königstädter Gerhart- Hauptmann-Schule machte diesmal keine Ausnahme und brachte neben den Orchestern des Hasslocher Vereins auch die Künste von musikalischen Gästen aus Süddeutschland zu Gehör.

Das ganze Wochenende über waren die "Tastenfreunde" aus Freyung im Bayerischen Wald zu Gast in Rüsselsheim, ein junges Akkordeonorchester, zu dem 2008 Freundschaft geknüpft wurde. Gemeinsam gestalteten die beiden Vereine ein popmusikalisch ausgerichtetes Programm zum Thema "Musical und Movie", das in der gut gefüllten Halle und moderiert vom HAC-Vorsitzenden Michael Auth für beste Stimmung sorgte. Den Anfang markierte der Beitrag des HAC-Jugendorchesters, das wie auch das große Orchester unter der Leitung von Ingolf Schneider steht. Mit seinen vier Titeln, darunter ein facettenreiches Medley aus Melodien des Musicals "Die Schöne und das Biest", ließ der Musikernachwuchs ambitionierte Arbeit erkennen und den Funken schnell auf das Publikum überspringen.

Gut für das Erste Orchester des HAC, das von der Vorarbeit der Jugend profitieren konnte. Mit "Starlight Express" und dem "Phantom der Oper" standen auch hier die großen Erfolgsmusicals im Mittelpunkt. Für die Gäste aus Bayern war die zweite Hälfte reserviert und auch das erst 2006 gegründete Ensemble wartete mit moderner Programmatik auf. Ein gemeinsam gespieltes "New York, Rio, Tokio" bildete als Finale einen standesgemäßen Abschluss.

zurück zur Übersicht